18. Mai 2021

Diesel lief in den Main

Das ausgesonderte Infraserv-Feuerlöschboot „Hoechst“ war am Montag vergangener Woche auf seiner letzten Fahrt von Frankfurt Hoechst nach Norderstedt. Beim Betanken des Schiffes im Unterwasser der Schleuse Kostheim lief Dieselkraftstoff über. 

Rund eins bis zwei Liter Dieselkraftstoff gerieten in den Main. Ersten Ermittlungen nach ist menschliches Fehlverhalten die Ursache für die Verunreinigung. Zur Schadensminderung legte die Feuerwehr Ginsheim-Gustavsburg eine Ölsperre um das Schiff aus. Weitere Ermittlungen dauern an. Am Dienstag vergangener Woche konnte das Schiff seine Fahrt nach Norderstedt fortsetzen. pol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.