Schlagwort-Archiv: Varisano

Klinik-Umzug verzögert sich

Blick vom begrünten Innenhof des neuen Klinikums in Frankfurt-Höchst zum Hubschrauberlandeplatz auf dem Dach. Foto: ZEG

Die Fertigstellung der neuen Höchster Klinik verzögert sich weiter. Jetzt hat der Varisano-Konzern bekannt gegeben, dass der Umzug nicht im Sommer, sondern erst im Herbst stattfinden soll. Weiterlesen

Letzte Studienvisite abgeschlossen

Zum Frankfurter SANO-Team gehören (v.links): Diana Isabella Dmytrow als Leiterin Klinische Forschung, Dr. Melanie Ferschke als Ernährungswissenschaftlerin, Prof. Dr. Thorsten Steiner als Studienleiter, Fachärztin Mari-Carmen Lichti als Studienärztin sowie Jana Zarzitzky als Studienassistentin. Foto: Varisano Klinikum

In Deutschland erleiden jährlich rund 260.000 Menschen einen Schlaganfall. Bei drei bis vier Prozent der Betroffenen folgt nach einem Jahr ein weiterer Schlaganfall. Mit einer gezielten Nachsorge sollen solche schwerwiegenden Folgen verringert und mögliche Komplikationen vermieden werden. Das bundesweite Projekt „Strukturierte ambulante Nachsorge nach Schlaganfall“ (SANO), an dem die Klinik für Neurologie am Klinikum Frankfurt Höchst seit 2019 teilnimmt, untersucht die Effektivität einer solchen Nachsorgestruktur. Weiterlesen

Umzug Ende Juni geplant

Die Inbetriebnahme des Neubaus des varisano Klinikums Frankfurt Höchst rückt näher. Der Umzugstermin in den modernen Neubau wurde für den 24. bis 26. Juni festgelegt. Weiterlesen

Besuchstopp in varisano-Kliniken

In den varisano-Kliniken Frankfurt-Main-Taunus gilt seit dem heutigen Donnerstag ein generelles Besuchsverbot. Wie der Gesundheitsverbund mitteilt, gilt das Besuchsverbot an allen drei Klinik-Standorten – den varisano-Krankenhäusern in Frankfurt Höchst, Bad Soden und in Hofheim. Weiterlesen

Vielfalt und Gesundheit unter einem Dach

Unter einem Markendach: Die Kliniken Frankfurt-Main-Taunus heißen nun „varisano“. Foto: varisano

Die Kliniken Frankfurt-Main-Taunus formieren sich ab sofort unter der gemeinsamen Dachmarke „varisano“. Wie aus einem am Dienstag präsentierten Konzept hervorgeht, ist es das Ziel, die kommunale Unternehmensgruppe zu einer starken Marke in der Region zu machen. Weiterlesen