Schlagwort-Archiv: Infraserv Höchst

25-jähriges Jubiläum im Industriepark Höchst

Bundeskanzler Scholz informierte sich bei seiner Tour durch Hessen über die Entstehung der Wasserstofftankstelle für Züge im Industriepark Höchst. Foto: Infraserv

Infraserv Höchst feiert Jubiläum: 1997 ist das Unternehmen an den Start gegangen, als Standortbetreibergesellschaft des Industrieparks Höchst – vor einem Vierteljahrhundert noch ein völlig neues Geschäftsmodell, das sich längst in der Branche etabliert hat. Weiterlesen

Wasserstoffzug-Flotte tankt bald in Höchst

Dr. Jörg Sandvoß (v.links), Vorstandsvorsitzender der DB Regio AG, RMV-Geschäftsführer Dr. André Kavai, Dr. Joachim Kreysing, Geschäftsführer der Industriepark-Betreibergesellschaft Infraserv Höchst, und Hessens Verkehrs- und Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir informierten sich über Wasserstofftankstelle für Züge im Industriepark Höchst. Foto: Reuß

Die Infrastruktur für das RMV-Brennstoffzellenzug-Projekt ist so gut wie fertig. Im Industriepark Höchst haben sich der hessische Verkehrs- und Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, RMV-Geschäftsführer Dr. André Kavai und Dr. Jörg Sandvoß, Vorstandsvorsitzender der DB Regio AG, im Beisein von Dr. Joachim Kreysing, Geschäftsführer der Industriepark-Betreibergesellschaft Infraserv Höchst, über den Baufortschritt informiert. Weiterlesen

Infraserv Höchst fördert 37 Projekte

Die Vertreter der unterstützten Projekte von Vereinen, Institutionen, Schulen und Kindergärten aus Sindlingen, Zeilsheim und Kelsterbach mit Jürgen Vormann (vorne 3.v.rechts), dem Vorsitzenden der Geschäftsführung von Infraserv Höchst und dem Spendenbeirat. Foto: Infraserv

Outdoor-Sport, ein grünes Klassenzimmer oder ein Fuhrpark für die Schulpause – Vereine und Initiativen aus Sindlingen, Zeilsheim und Kelsterbach planen viele Projekte, die das Leben in ihren Stadtteilen bereichern sollen. Infraserv Höchst unterstützt dieses Engagement mit seinem Spendenkonzept, für das pro Jahr 75.000 Euro bereitstehen. Weiterlesen

Wechsel an der Spitze

Der Vorsitzender der Geschäftsführung, Jürgen Vormann, verlässt Infraserv Höchst zum Jahresende. Foto: Infraserv

Jürgen Vormann, seit 2004 Vorsitzender der Geschäftsführung von Infraserv Höchst, der Betreibergesellschaft des Industrieparks, wird das Unternehmen zum Jahresende verlassen. Der 59-Jährige hat seinen Vertrag im vergangenen Jahr auf eigenen Wunsch nur bis Ende 2022 verlängert. Weiterlesen

Neues Angebot für Taxi-, Bus- und LKW-Fahrer

Birgit Retzlaff vom Arbeitsmedizinischen Zentrum im Industriepark Höchst erklärt einem Berufskraftfahrer die psychometrischen Tests für die Fahrerlaubnisuntersuchung. Foto: Infraserv

Taxi-, Bus- und LKW-Fahrer tragen große Verantwortung und müssen daher alle fünf Jahre den Nachweis über ihre gesundheitliche Eignung erbringen. Nach Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV) sind dafür ärztliche Untersuchungen sowie – für bestimmte Fahrerlaubnisklassen und Altersgruppen – auch spezielle Leistungstests verpflichtend. Diese bietet nun auch das Arbeitsmedizinische Zentrum (AMZ) von Infraserv Höchst, Betreiber des Industrieparks Höchst, an. Weiterlesen

Neues Gefahrstofflager

Gemeinsam nehmen Stadtrat Markus Frank (2. von links), Jürgen Vormann (2. von rechts), Vorsitzender der Geschäftsführung von Infraserv Höchst, sowie Klaus Alberti (rechts) und Andreas Brockmeyer, Geschäftsführer der Infraserv Logistics, den symbolischen ersten Spatenstich für das neue Gefahrstofflager im Industriepark Höchst vor. Foto. Infraserv

Im Industriepark Höchst hat der Bau eines neuen Gefahrstofflagers begonnen. Mit dem symbolischen ersten Spatenstich haben Stadtrat Markus Frank, Wirtschaftsdezernent der Stadt Frankfurt, Jürgen Vormann, Vorsitzender der Geschäftsführung von Infraserv Höchst, sowie Dr. Andreas Brockmeyer und Dr. Klaus Alberti, Geschäftsführer der Infraserv Logistics, am 23. April das Projekt auf den Weg gebracht. Weiterlesen

Neue Partnerschaft

Die Infraserv Höchst Prozesstechnik ist ab Februar 2021 neuer Instandhaltungspartner für die Bayer AG Division Crop Science am Standort Frankfurt. Die Zusammenarbeit ist zunächst auf sieben Jahre angelegt. Die Vorbereitungen für die operative Umsetzung und die Übernahme einzelner Instandhaltungsleistungen haben bereits begonnen. Weiterlesen

Eine digitale Konferenz

Vereinigung Chemie und Wirtschaft bot intensiven, virtuellen Austausch

Jürgen Vormann, Vorsitzender der Geschäftsführung von Infraserv Höchst, und Prof. Dr. Hannes Utikal (rechts), Leiter des Zentrums für Industrie und Nachhaltigkeit der Provadis Hochschule, bei der Digitalkonferenz der Vereinigung Chemie und Wirtschaft (VCW). Foto: Infraserv Höchst

Einen derart direkten Draht nach Brüssel wünscht man sich in der deutschen Chemieindustrie als Standleitung, denn nicht immer finden Unternehmen so schnell Gehör im Europäischen Parlament wie bei der Digitalkonferenz der Vereinigung Chemie und Wirtschaft (VCW) der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh). Weiterlesen

Beitrag zum Klimaschutz

Ministerpräsident Volker Bouffier läutet den Kohleausstieg im Industriepark Höchst ein

Gemeinsam haben der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (2.v.links), die Infraserv-Geschäftsführer Jürgen Vormann (rechts) und Dr. Joachim Kreysing (links) sowie Andre Hawkridge, verantwortlicher Projektleiter bei Infraserv Höchst, symbolischen den Grundstein für die neue Gasturbinen-Anlage im Industriepark Höchst gelegt. Foto: Infraserv Höchst

Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat am Mittwoch, 1. Juli, im Industriepark Höchst die symbolische Grundsteinlegung für den Bau einer neuen Gasturbinenanlage vorgenommen. Weiterlesen

Sirenen werden überprüft

Am morgigen Mittwoch rund um den Industriepark Höchst

Am Mittwoch, 3. Juni, findet um 10 Uhr der Probealarm der Sirenen statt, die rund um den Industriepark Höchst in den benachbarten Stadtteilen installiert sind. Weiterlesen