Archiv für den Monat: November 2020

Juristische Verstärkung

Silke Marx beantwortet rechtliche Fragen in der Höchster Sozialberatung

Volljuristin Silke Marx verstärkt die Höchster Sozialberatungsstelle und bietet regelmäßig Beratungstermine an. Foto: SoVD

Die Höchster Sozialberatungsstelle des Sozialverbands Deutschland (SoVD) hat Verstärkung bekommen. Seit Mitte Oktober steht die Volljuristin Silke Marx im Stadtteilzentrum an der Königsteiner Straße 88 Hilfesuchenden in rechtlichen Fragen zur Verfügung. Weiterlesen

Polizist gebissen

24-Jähriger in psychiatrische Abteilung eingewiesen

In der Nacht zum Dienstag kam es gegen 3.30 Uhr zu einem tätlichen Angriff auf einen Polizeibeamten im Klinikum Frankfurt-Höchst. Weiterlesen

Unterliederbacher Geschichte

Das dritte Heft der Reihe „Unterliederbacher Geschichte“ ist erschienen

Karl Leo Schneeweis und Heinz Alexander berichten in ihrem aktuell dritten Heft der Reihe „Unterliederbacher Geschichte“ unter anderem über die Lederfabrik „Graubner & Scholl“, die Gasthäuser „zum Goldenen Löwen“ und „Der Dicke Karl“ sowie die Möbelfabrik „Heist & Hobraeck“. Foto: privat

Die beiden Unterliederbacher Karl Leo Schneeweis und Heinz Alexander stellen das dritte Heft aus der Reihe „Unterliederbacher Geschichte“ vor. Weiterlesen

Eine „gute Seele“

Der Mitbegründer des Nachbarschaftsvereins-Unterliederbach, Reinhard Raven, ist gestorben

Reinhard Raven, Gründungsmitglied des Nachbarschaftsvereins-Unterliederbach und die „gute Seele“ des Bewohnertreffs, ist kurz vor seinem 78. Geburtstag gestorben. Foto: privat

Der Nachbarschaftsverein-Unterliederbach e.V. trauert um sein Ehrenmitglied und zweiten Vorsitzenden Reinhard Raven, der in der Nacht zum 11. November 2020 kurz vor seinem 78. Geburtstag verstorben ist. Weiterlesen

Petersburger Hängung

Neue Ausstellung der Galerie „Westkunst Nied“

Der Verein „Westkunst Nied“ lädt zur Ausstellung „13. Petersburger Hängung“ in die Bolongarostraße 112 ein. Weiterlesen

377 erfolgreiche Absolventen

Virtuelle Abschlussfeier für Studienabgänger der Provadis Hochschule

Hochschulpräsident Prof. Dr. Björn Hekman gratulierte den Absolventen für das
erfolgreich bestandene Studium bei der Online-Abschlussfeier. Foto: Provadis

377 Fachkräfte haben es geschafft: Sie haben 2020 erfolgreich ihr Studium an der Provadis Hochschule abgeschlossen. Dazu gehört auch der erste Abschlussjahrgang des verkürzten Studiengangs Bachelor of Business Administration, den die Absolventen nach einer kaufmännischen Ausbildung in nur vier Studiensemestern absolviert haben. Aufgrund der Corona-Pandemie fand die akademische Abschlussfeier virtuell statt. Weiterlesen

Virtuelles Training und Lebkuchen

Turngemeinde Höchst nimmt weiter an der REWE-Aktion „Scheine für Vereine“ teil

Trotz Corona-Pandemia ist die Turngemeinde Höchst (TGH) weiterhin aktiv. Sie bietet virtuelles Training an, verkauft auch ohne Weihnachtsmarkt die berühmten TGH-Lebkuchen und freut sich über zahlreiche Teilnehmer bei der REWE-Aktion „Scheine für Vereine“. Weiterlesen

Vorbildliches ehrenamtliches Engagement

Jubiläumsstiftung der Volksbank Höchst würdigt soziales Engagement im Frankfurter Westen

Jubiläumsstiftung der Volksbank Höchst unterstützt Sportvereine, Sozialverbände und Kirchengemeinden im Frankfurter Westen und den Städten Flörsheim und Hattersheim mit 21.000 Euro. Foto: Volksbank Höchst

Auch in diesem Jahr unterstützt die Jubiläumsstiftung der Volksbank Höchst Vereine und Verbände aus der Region mit einer Summe von 21.000 Euro. Insgesamt 19 gemeinnützige Organisationen werden für ihr ehrenamtliches Engagement in den Bereichen der Jugendsport- und Seniorenhilfe mit einer Spende bedacht. Weiterlesen

Großflächiger Stromausfall – update

Feuer im Umspannwerk Frankfurt-Höchst - Alle Stadtteile wieder am Netz

Infolge eines Feuers in einem Umspannwerk in Höchst herrschte am gestrigen Dienstag ab dem späten Vormittag für mehr als sechs Stunden Stromausfall in zunächst sieben westlichen Stadtteilen. Weiterlesen

Eine digitale Konferenz

Vereinigung Chemie und Wirtschaft bot intensiven, virtuellen Austausch

Jürgen Vormann, Vorsitzender der Geschäftsführung von Infraserv Höchst, und Prof. Dr. Hannes Utikal (rechts), Leiter des Zentrums für Industrie und Nachhaltigkeit der Provadis Hochschule, bei der Digitalkonferenz der Vereinigung Chemie und Wirtschaft (VCW). Foto: Infraserv Höchst

Einen derart direkten Draht nach Brüssel wünscht man sich in der deutschen Chemieindustrie als Standleitung, denn nicht immer finden Unternehmen so schnell Gehör im Europäischen Parlament wie bei der Digitalkonferenz der Vereinigung Chemie und Wirtschaft (VCW) der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh). Weiterlesen