Digitalisierung für kleine und mittlere Unternehmen – Teil 1 – Schluss mit dem Papierkram

Anzeigensonderveröffentlichung

Bei einer digitalisierten Buchhaltung ersetzt das Smartphone ganze Schränke mit Aktenordnern. Massimiliano (links) und Sebastian Klawonn wissen, wie es geht. Fotos: Pixabay/Digitelli

Die Digitalisierung betrifft nicht nur Behörden und Großunternehmen. Gerade kleine Handwerksbetriebe, Einzelhändler und Freiberufler profitieren von den Vereinfachungen, die digitale Werkzeuge in der Betriebsführung möglich machen. Das Sulzbacher Unternehmen „Digitelli.de“ hat sich auf die Digitalisierung von kleinen und mittleren Unternehmen spezialisiert. Die Inhaber Sebastian und Massimiliano Klawonn erläutern in einer Serie, wie es geht. Teil 1 befasst sich mit dem Thema Buchhaltung. Weiterlesen

Ausbildungschancen für Ukrainer

„Chemie Integriert“ verbindet Fachkräftesicherung und Integration: Die jungen Menschen aus der Ukraine erhielten bei Provadis zum Start der Einstiegsqualifizierung ihre Verträge von den Verantwortlichen der Partnerunternehmen. Foto: Provadis

Der eklatante Fachkräftemangel und die demografische Entwicklung stellen Unternehmen bundesweit vor große Herausforderungen. Auf der anderen Seite könnten viele aus der Ukraine geflüchtete Menschen durch einen beruflichen Einstieg den Arbeitsmarkt entlasten und sich in die Gesellschaft integrieren. Das neue Qualifizierungsprogramm „Chemie Integriert“ setzt genau bei dieser Win-win-Situation an. Weiterlesen

Vorstand bestätigt

Die Genossinnen und Genossen des SPD-Ortsvereins Frankfurt-Unterliederbach haben auf ihrer Jahreshauptversammlung den bisherigen Vorstand für zwei weitere Jahre bestätigt. Weiterlesen

Erfolgreicher Ausbildungsabschluss

Auch Frankfurts Oberbürgermeister Mike Josef (1. Reihe, 3.v.links) feierte den Erfolg der Provadis-Ausbildungsabsolventinnen- und absolventen im historischen Peter-Behrens-Bau im Industriepark Höchst. Foto: Provadis

Es war ein besonderes Zeichen der Wertschätzung für die 267 jungen Fachkräfte: Zur Feier ihres erfolgreichen Abschlusses bei Hessens größtem Ausbildungsunternehmen Provadis hat ihnen der Frankfurter Oberbürgermeister Mike Josef am 8. Februar persönlich gratuliert. Weiterlesen

Förderkreis spendiert weitere Babybettchen

Juard ist der erste, der in den neuen Bettchen schlafen durfte, hier im Arm seiner stolzen Mutter Haka – zusammen mit (v.rechts) Schwester Monika und Vertretern des Vorstandes des Förderkreises Uwe Serke, Manfred Ruhs und Christoph Brum. Foto: Förderkreis

Der Förderkreis des Klinikums Frankfurt Höchst gratuliert dem Team der Geburtshilfe zum Geburtenzuwachs im neuen Klinikgebäude und spendiert der Wochenstation weitere neue Babybettchen samt Zubehör für den Höchster Nachwuchs im Gesamtwert von rund 3.000 Euro. Weiterlesen