5. Mai 2020

Unfall mit Fahrerflucht

Mehrere Leitpfosten und ein Verkehrszeichen umgefahren - Hoher Sachschaden

Am vergangenen Freitag verursachte ein unbekannter Fahrzeugführer im Bereich der Autobahnausfahrt BAB 66 Anschlussstelle Höchst, Richtung B 8 nach Königstein, eine Verkehrsunfallflucht.

Der aus Frankfurt kommende PKW geriet aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr mehrere Leitpfosten und ein Verkehrszeichen. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Das beschädigte Fahrzeug, ein silberner Ford, parkte der Beschuldigte in Sulzbach an einer dortigen Tankstelle ab und entfernte sich dann zu Fuß. Auf der Videokamera ist eine männliche Person, etwa 35 bis 40 Jahre alt, mit Glatze zu sehen. Es entstand ein Sachschaden von rund 5.500 Euro. Ein Verfahren wegen Verkehrsunfallflucht wurde eingeleitet. Zeugen werden gebeten, sich mit der zuständigen Polizeidienststelle in Eschborn unter der Telefonnummer 06196/9695-0 in Verbindung zu setzen. pol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.