1. September 2020

Brand im Treppenhaus

Feuer in einer elektrischen Schalteinheit für Bäderabluft

Gegen 13.50 Uhr am vergangenen Sonntag meldeten die Bewohner eines Wohnhauses in der Kurmainzer Straße Rauch in einem Treppenraum. 

Die alarmierten Kräfte der Berufsfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehr Höchst, konnten das Feuer in einer elektrischen Schalteinheit für die Bäderabluft schnell mit Kohlendioxid löschen. Der Treppenraum wurde anschließend mit einem Lüfter von Brandrauch befreit. Der Notdienst des Energieversorgers wurde zur Unterstützung an die Einsatzstelle nachgefordert. Zum Ende aller Maßnahmen der Feuerwehr konnten die Bewohner wieder zurück in ihre Wohnungen. Zur Brandursache und zum entstandenen Sachschaden liegen keine Erkenntnisse vor. Verletzt wurde niemand. Die Einsatzmaßnahmen waren gegen 15.15 Uhr beendet. ffw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.