10. Juni 2021

Samstag einmal rundherum

Zum 30-jährigen Bestehen des Frankfurter Grüngürtels sucht der Verein „Umweltlernen“ in Frankfurt Mitwanderer: Am Samstag, 19. Juni, geht es auf dem Grüngürtel-Wanderweg einmal rundherum.

Das ist eine echte Herausforderung, denn die Strecke beträgt immerhin 64 Kilometer. Start ist im Morgengrauen um 4 Uhr, im Uhrzeigersinn geht es immer der Sonne entgegen und bis 20 Uhr sollte die letzte Fähre in Höchst erreicht sein. Auch die halbe Stecke der Mittsommerwanderung ist möglich oder das Aufteilen der Strecke in Form einer Staffel.
Die Mittsommerwanderung startet an der Chlodwig-Poth-Anlage im Sossenheimer Unterfeld. Der Einstieg ist aber auch von jedem anderen Ort am Frankfurter GrünGürtel zu anderen Zeiten möglich. Die Wandernden sind eigenverantwortlich und selbstverpflegt unterwegs, die erforderlichen Abstände und eine Anmeldung sind entsprechend des Hygieneplans erforderlich.
Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt, noch sind Plätze frei. Nach vorheriger Anmeldung erhalten die Teilnehmenden einen Stempelpass, mit dem die gelaufenen Etappen unterwegs dokumentiert werden können.
Wer mindestens fünf Stempelstationen passiert hat, erhält eine Urkunde über die erfolgreiche Teilnahme und ein Jubiläums-T-Shirt zum Selbstkostenpreis von 15 Euro. Weitere Informationen gibt es unter www.umweltlernen-frankfurt.de/Mittsommer im Internet.
Anmeldungen werden per E-Mail an kontakt@umweltlernen-frankfurt.de oder unter der Telefonnummer 069/212-30130 entgegen genommen. Auf diesem Weg beantwortet der Verein auch Fragen. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.