16. März 2022

Toiletten wieder geöffnet

Die öffentliche Toilette am Bahnhof Höchst ist seit Anfang März wieder geöffnet. Die Stabstelle „Sauberes Frankfurt“ wird den Betrieb durch die FES ein weiteres Mal finanzieren.

Geplant ist, dass die Toilette zunächst bis zum 31. Mai geöffnet bleibt. Bis dahin soll eine Entscheidung über die Zukunft der Bahnhofstoilette fallen. Die Toilette befindet sich im Besitz der Deutsche Bahn. Sie war zum Jahresende 2021 geschlossen worden. Wie sinnvoll eine öffentliche Toilette am Höchster Bahnhof ist, belegen zahlreiche Aufrufe und Beschwerden. Die Schließung der Anlage hatte zur Folge, dass vermehrt in der Umgebung des Bahnhofs uriniert wurde.
Vor zehn Jahren hatte die Stabstelle „Sauberes Frankfurt“ übergangsweise die Finanzierung für den Unterhalt der Toilettenanlage bis zum Umbau des Gebäudes übernommen. Die Toilette war damals aufgrund von Vandalismus-Schäden überwiegend nicht benutzbar. Seit ihrer Wiedereröffnung am 1. März wurde die Anlage jedoch auch jetzt wiederholt beschädigt. Die Stabstelle appelliert daher, Beobachtungen zur Anzeige zu bringen. Bei weiteren Schäden wird die Toilette noch vor Ablauf der Übergangsfrist zum 31. Mai wieder geschlossen. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.