13. Mai 2022

Volkschor mit neuem Vorstand

Weil die Mitgliederversammlungen schon seit 2020 wegen Corona nicht mehr stattfinden konnten, stellte der Vorstand des Volkschors Thalia bei seiner gut besuchten Jahreshauptversammlung am 7. Mai in der Zeilsheimer Stadthalle gleich drei Jahres- und Kassenberichte vor. Auch die Wahl des Vereinsvorstandes stand auf der Tagesordnung.

Zur ersten Vorsitzenden wurde Beate Novy gewählt. Günter Bork, der bereits seit 42 Jahren verlässlich das Amt des Schriftführers bekleidet, wird dieses auch für die nächsten zwei Jahre ausfüllen. Als neue Beisitzer werden künftig Monika Barz und Mohammad Sameti die Vorstandsarbeit unterstützen.
Über die Ehrung ihrer langjährigen Mitgliedschaft durften sich fünf Teilnehmer der Versammlung freuen. Christa Vath gehört dem Verein seit 25 Jahren an. Erika Fleckenstein, Hanni Marosch und Doris Füller nahmen ihre Urkunden für 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft entgegen. Auf 60 Jahre Vereinsverbundenheit kann Heinz Marosch zurückblicken, der den Chor seit nunmehr 40 Jahren dirigiert.
In seinem Ausblick auf die Veranstaltungen 2022 kündigte er das Sommerkonzert am 17. Juli an, das Musical-Zauber in der Zeilsheimer Stadthalle verspricht. Weiterhin im Vier-Jahreszeiten-Projekt finden das Herbstkonzert am 9. Oktober in der Stadthalle und das Winterkonzert am 18. Dezember in der Evangelischen Kirche Zeilsheim statt.
Ihren Jahresausflug hat die Chorgemeinschaft für den 24. September geplant. Für aktive und passive Mitglieder verspricht die Fahrt in die Pfalz zu einem abwechslungsreichen Tagesausflug zu werden. Und traditionell wird der Volkschor Thalia sicher auch in diesem Jahr wieder den Zeilsheimer Nachmittag begleiten. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.