Schlagwort-Archiv: Klinikum Frankfurt-Höchst

Lila für Frühgeborene

Das Alte Höchster Schloss erstrahlt am Weltfrühgeborenen-Tag in Lila

Zum diesjährigen Weltfrühgeborenen-Tag am kommenden Dienstag, 17. November, wird das Alte Höchster Schloss vom Schlossplatz aus in lila Licht getaucht. Der Grund ist die weltweite Aktion „Purple für Preemies“ – Lila für Frühgeborene. Möglich macht dies eine Initiative des Nachsorgeteams „Rückenwind“ am Klinikum Frankfurt Höchst, die der Ortsbeirat 6 unterstützt. Weiterlesen

Bessere Nachbetreuung nach Schlaganfall

Klinikum Frankfurt Höchst nimmt an bundesweiter SANO-Studie teil

Führt mehr Bewegung, weniger Rauchen oder konsequente Blutdrucksenkung zu weniger Schlaganfällen? Dieser Frage gehen Neurologen des Klinikums Frankfurt Höchst nach, um die Versorgung Ihrer Patienten nach einem Schlaganfall zu verbessern. Die Patienten können an der sogenannten „SANO-Studie“ teilnehmen. Weiterlesen

Höchster Klinikum ohne Führung

CDU: „Wann soll die Position des Geschäftsführers neu besetzt werden?“

Die CDU-Fraktion im Ortsbeirat 6 fordert, die Geschäftsführerposition im Klinikum Höchst schnellstmöglich wieder zu besetzen. Weiterlesen

Blut- und Lymphdrüsenkrebs sicher behandeln

Klinikum Frankfurt Höchst von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert

Stolz präsentiert Dr. Felicitas Scholten (Mitte), Leiterin des Zentrums für Hämatologische Neoplasien, das neue Zertifikat der DKG gemeinsam mit Prof. Dr. med. Hans-Günter Derigs (rechts), Chefarzt der Klinik für Hämatologie, Onkologie, Palliativmedizin, sowie Zentrumskoordinatorin Katharina Holst. Foto: Klinikum Höchst

Das Klinikum Frankfurt Höchst ist erstmals als Zentrum für hämatologische Neoplasien zur Behandlung von Patienten mit Blut- und Lymphdrüsenkrebs sowie Leukämien von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) zertifiziert worden. Weiterlesen

Neues Raum-Licht-Konzept umgesetzt

Geschützte psychiatrische Station am Klinikum Frankfurt Höchst im neuen Gewand

Der Kriseninterventionsraum wirkt mit seinen Farben und seiner Einrichtung einladend und bietet in akuten psychischen Krisen eine Rückzugsmöglichkeit. Foto: Klinikum Höchst

Der Umbau der geschützten Station der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie–Psychosomatik des Klinikums Frankfurt Höchst ist abgeschlossen. Heute beziehen die Patienten die nach einem modernen Raum- und Lichtkonzept gestalteten und renovierten Räumlichkeiten. Die Klinik hat somit nach der Kritik des vergangenen Jahres und der daraus abgeleiteten Verbesserungsmaßnahmen einen weiteren wichtigen Meilenstein auf seinem Weg hin zu einer zukunftsweisenden Patientenversorgung erreicht. Weitere Maßnahmen geht die Klinik konsequent an. Weiterlesen

Bessere Versorgung im Notfall

Förderkreis des Klinikums Höchst erhält 10.000-Euro-Spende von der Georg Spamer-Stiftung

Die Georg Spamer-Stiftung hat 10.000 Euro an den Förderkreis des Klinikums Frankfurt Höchst gespendet, der sich dafür einsetzt, dass der medizinische Fortschritt zu Gunsten einer besseren Patientenversorgung schneller beim Patienten ankommen kann. Weiterlesen

Fit für den OP

20 Operationstechnische Assistenten erhielten ihre Abschlusszeugnisse

20 Operationstechnische Assistenten (OTA) erhielten Ende Juli nach drei Jahren Ausbildung an der Schule für Operationstechnische Assistenten der Kliniken Frankfurt-Main-Taunus in Höchst ihre Zeugnisse. Foto: Klinikum Höchst

Ende Juli erhielten 20 Operationstechnische Assistenten (OTA) nach drei Jahren Ausbildung sowie erfolgreich bestandener Abschlussprüfung an der Schule für Operationstechnische Assistenten der Kliniken Frankfurt-Main-Taunus in Höchst ihre Zeugnisse. Die frisch examinierten OP-Experten können in unterschiedlichen operativen Fachbereichen, in der Notfallaufnahme, in der Endoskopie oder in der Zentralsterilisation eingesetzt werden. Weiterlesen

iPad-Spende an Klinikum Höchst

Bank ermöglicht virtuellen Krankenbesuch für isolierte Patienten in Corona-Zeiten

Stationsleitung Helene Schneider (v.links), Chefarzt Prof. Dr. Markus Müller-Schimpfle, Christopher F. Porter, Managing Director der Bank of New York Mellon, sowie Chefarzt Prof. Dr. Hendrik Manner freuen sich über die Spendenaktion der Bank. Über den Rugby-Sport kennt die Bank das Klinikum bereits als Behandlungspartner in Notfällen. Foto: Klinikum Höchst

Die Bank of New York Mellon spendete kürzlich zehn iPads an das Klinikum Frankfurt Höchst, damit sich isolierte Patienten in Corona-Zeiten auf dem Weg der Genesung nicht alleine fühlen. Weiterlesen

Die Besten auf ihrem Gebiet

Fünf Ärzte der Kliniken Frankfurt-Main-Taunus auf Focus Ärzteliste

Fünf Ärzte der Krankenhäuser der Kliniken Frankfurt-Main-Taunus wurden von Kollegen aus ganz Deutschland auf die jüngst erschienene Focus-Ärzteliste gewählt. Weiterlesen

„Ausgezeichnet. Für Kinder“

Qualität bestätigt: Klinik für Kinder- und Jugendmedizin erhält erneut Gütesiegel

Für ihre hervorragende Qualität in der stationären Versorgung von Kindern und Jugendlichen wurde die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum Frankfurt Höchst, unter Leitung von Chefarzt Dr. med. Lothar Schrod, kürzlich erneut mit dem Gütesiegel „Ausgezeichnet. Für Kinder 2020 – 2021 Plus“ ausgezeichnet. Weiterlesen