6. Mai 2019

Versuchter Totschlag

37-Jähriger wurde in der Altstadt schwer verletzt

In der Straße „Allmeygang“ kam es am späten Freitagabend gegen 23 Uhr unweit des Justinusgärtchens gegen zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 37-Jährigen und einer Personengruppe von vier bis fünf Männern.

Anwohner hatten den Vorfall bemerkt, als der 37-Jährige am Boden lag und dort von den unbekannten Tätern geschlagen und getreten wurde. Laut der Zeugen soll es sich um eine Gruppe von Männern gehandelt haben, die sich des öfteren im Justinusgärtchen aufhält. Der 37-Jährige wurde durch Rettungskräfte vor Ort medizinisch versorgt und kam anschließend aufgrund seiner schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen versuchten Totschlags aufgenommen. Die Täter waren 20 bis 30 Jahre alt, einer hatte eine auffällige „Undercut“-Frisur, ein anderer trug einen roten Kapuzenpulli. pol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.