9. September 2019

Täter versuchten Automaten aufzubrechen

Im Bahnhof Frankfurt-Höchst - Mehrere hundert Euro Sachschaden

Die Bundespolizeiinspektion Frankfurt ermittelt gegen noch unbekannte Täter, die in der Nacht zum gestrigen Sonntag versucht hatten einen Süßwarenautomaten im Bahnhof Höchst aufzubrechen.

Eine Streife der Bundespolizei hatte den beschädigten Automaten am Sonntagmorgen bei der Bestreifung des Bahnhofes festgestellt. Offensichtlich hatten die Täter versucht die Rückwand des Automaten aufzuhebeln. Möglicherweise wurden die Täter gestört, denn die Tatausführung brachen sie ab. Die genaue Höhe des Schadens kann noch nicht genau beziffert werden, beläuft sich aber nach einer ersten Schätzung auf mehrere hundert Euro. Zu den laufenden Ermittlungen sucht die Bundespolizei nach Zeugen. Sachdienliche Hinweise können unter der Telefonnummer 069/130145-1103 der Bundespolizeiinspektion Frankfurt gemeldet werden. pol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.