8. November 2019

Miet-Hühner für die Kita

Im „JoKiZ“ sammeln Kinder wertvolle Naturerfahrung

Auch Kita-Leiterin Nina Lazarova-Ivanova hat die Hühner ins Herz geschlossen. Foto: Pitsch

Die Kinder des Johanniter-Kinderzentrums „JoKiZ“ aus Unterliederbach haben für 14 Tage tierische Freunde zu Gast.

Fünf braune Hühner bereichern den Kita-Alltag und die Kinder sammeln wertvolle Einblicke und Naturerfahrungen mit der kleinen Hühnerschar. Die Tiere kommen vom Hühnerhof Lüft aus Seligenstadt und werden über das Projekt des Hofes „Rent a Huhn“ (Miet dir ein ein Huhn) zeitweise an Kindergärten, Schulen, Altenwohnheime, aber auch Privatleute vermietet.

Für die vielen Stadtkinder des Kinderzentrums „JoKiZ“ bringen die Tiere nicht nur eine tolle Abwechslung, sondern liefern auch leckere Eier, die in der Kita direkt für die Kinder verarbeitet werden. Die Hühner haben in kürzester Zeit die Herzen aller erobert, nicht nur die Kinder sind völlig begeistert von den Tieren, sondern auch die Erzieher und Erzieherinnen sowie die Eltern, berichtet Nina Lazarova-Ivanova, die Leiterin des „JoKiZ“.

„Die Eltern finden das Projekt super und organisieren sich eigenständig, damit die Tiere auch am Wochenende gefüttert werden. Eine Verlängerung des Projektes steht schon im Raum, wir können uns gar nicht mehr trennen und auf unserem großen Außengelände des Kinderzentrums haben die Hühner ausreichend Platz“, sagt Nina Lazarova-Ivanova lachend. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.