3. Juni 2020

Führungen finden wieder statt

Städtische Museen führen ab Juni wieder durch ihre Ausstellungen - Strenge Auflagen

Nachdem Führungen und Veranstaltungen in den Frankfurter Museen aufgrund der Covid-19-Beschränkungen in den vergangenen Wochen abgesagt wurden, bieten die städtischen Museen unter Einhaltung von strengen Auflagen wieder Führungen an, sofern es die Räumlichkeiten erlauben.

So nahmen das Historische Museum, das Jüdische Museum und das Museum MMK für Moderne Kunst das Angebot von öffentlichen Führungen am Montag wieder auf. Im Institut für Stadtgeschichte werden ab 14. Juni wieder Führungen angeboten, zudem finden dort ab dem 8. Juni auch Vorträge statt. Weitere städtische Häuser folgen im Laufe des Monats. Kulturdezernentin Ina Hartwig begrüßt die Wiederaufnahme: „Führungen sind ein zentraler Aspekt des Vermittlungsangebots der Museen und ermöglichen den Zugang zu Kunst und kultureller Bildung in besonderer Weise.“
Die Auflagen entsprechen der aktuellen Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung des Landes Hessen: So wurden geeignete Hygienekonzepte getroffen und umgesetzt und Aushänge zu den erforderlichen Abstands- und Hygienemaßnahmen in den Museen gut sichtbar angebracht. Diese gelten bereits seit der Wiedereröffnung der städtischen Häuser.
Bei den Führungen ist die Teilnehmerzahl begrenzt und orientiert sich an den vorhandenen Quadratmetern: im Sitzen wird eine Person pro fünf Quadratmeter gerechnet, in der Bewegung sind es zehn Quadratmeter pro Kopf. Name, Anschrift und Telefonnummer der Teilnehmer werden zur Ermöglichung der Nachverfolgung von Infektionen erfasst.
Für Besucher gilt: Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist für alle Pflicht. Ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen, ausgenommen zwischen Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes, wird zu jeder Zeit der Veranstaltung eingehalten. Gegenstände zwischen Personen, die nicht einem gemeinsamen Hausstand und eventuell dem weiteren Hausstand angehören, werden nicht entgegengenommen und anschließend weitergereicht.
Um eine Voranmeldung für die Führungen wird gebeten, da das Platzkontingent aufgrund der vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen begrenzt ist. Weitere detaillierte Informationen zur Durchführung von Führungen und Veranstaltungen sind auf den Websites der jeweiligen Museen zu finden. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.