14. Juli 2020

Königsteiner Straße gesperrt

Noch bis zum 16. August erfolgt eine Umleitung über die Siering- und Loreleistraße

Die Sperrung der Königsteiner Straße wollen manche Autofahrer noch nicht wahr haben. Foto: Häffner

Seit Montag vergangener Woche ist die Königsteiner Straße in Unterliederbach ab der Höhe Sieringstraße/Johannesallee voraussichtlich bis zum 16. August gesperrt.

Stadteinwärts ist eine Umleitung über Wasgau- und die Liederbacher Straße ausgeschildert. Stadtauswärts erfolgt die Umleitung über die Gotenstraße. Ab der Sieringstraße bzw. Johannesallee ist die Königsteiner Straße momentan in beiden Fahrtrichtungen für Anlieger befahrbar, so dass eine Zufahrt zu den Geschäften und den Praxen weiterhin möglich ist.
An der Krezung Peter-Bied-Straße ist keine Weiterfahrt mehr möglich. Das führt bei einigen Autofahrern dazu, dass sie dort wenden müssen, wenn sie der Ausschilderung nicht glaubten. Zeitweise herrscht sogar soviel „Durchgangsverkehr“, dass sich die Fahrzeuge zum Wenden „anstellen müssen“. Auch in die Johannesallee, die eine Sackgasse ist, verirren sich immer wieder fehlgeleitete Autos.
Im Zug der Sperrung werden auch die dort verkehrenden Buslinien umgeleitet. Einzelheiten dazu sind in den jeweiligen Fahrplänen zu ersehen. rh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.