15. September 2020

Arduino lässt Lampen und Augen leuchten

Stadtbücherei Höchst bietet Workshop für technikbegeisterte Tüftler an

An den Freitagen, 18. und 25. September, von 16 bis 19 Uhr lädt das Bibliothekszentrum Höchst in der Michael-Stumpf-Straße 2 Elektronikbegeisterte ab 14 Jahre zu einem Arduino-Workshop ein.

Die Open-Source-Plattform Arduino für Bastelprojekte hat sich als wichtiger Bestandteil vieler Hobby-Elektronik-Projekte einen Namen gemacht. Arduino ermöglicht es, Ideen im Bereich Elektronik ohne umfangreiche IT-Kenntnisse umzusetzen. In dem zweiteiligen Kurs werden Aufbau und verschiedene Funktionen der Plattform vorgestellt. Bauteile wie LEDs, Taster und Widerstände kommen zum Einsatz. Im zweiten Schritt werden erste Programme geschrieben, mit denen etwa Lampen zum Leuchten gebracht werden. Konzipiert wurde der Workshop in Zusammenarbeit mit der Hochschule Darmstadt.
Der Kurs findet unter Beachtung der aktuellen Hygiene- und Schutzvorschriften statt. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung per E-Mail an arduino.stadtbuecherei@stadt-frankfurt.de ist erforderlich. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.