10. Februar 2021

Moderneres Funktionsgebäude

Die Christdemokraten beantragen für das Funktionsgebäude auf dem Sportplatz Hans-Böckler-Straße eine Modernisierung und eine Erweiterung. Sofern sich bei der Planung dies als unwirtschaftlich erweise, werde der Magistrat gebeten ein zeitgemäßes neues Funktionsgebäude zu planen.

Ebenso fordern die Christdemokraten die bestehende Laufbahn in eine Tartanbahn umzuwandeln, sowie Einrichtungen für Leichtathletikdisziplinen, wie Hoch- und Weitsprung und Kugelstoßen mit zu planen. Bei den Planungen seien der VfB Unterliederbach und die TG Unterliederbach zu beteiligen.
Das jetzige Funktionsgebäude ist bereits über 30 Jahre alt und war damals für eine viel geringere Nutzung vorgesehen. Sowohl die Anforderungen an technischer Ausstattung als auch die verfügbaren Räume sind nicht mehr ausreichend und gefährden den laufenden Betrieb. Bereits heute wird das Sportgelände von umliegenden Schulen mit genutzt und dies wird mit der Realisierung des Bildungscampus an der Hermann–Waibel-Allee noch zunehmen.
Die Beschaffenheit der veralteten Aschenbahn führt zu Verunreinigungen des lang erkämpften Kunstrasenplatzes, verringert damit die Lebensdauer und erhöht die Folgekosten. Auch ist der harte Boden für den Trainingsbetrieb ungeeignet. Daher ist eine Planung für eine Erweiterung, oder falls notwendig einen Neubau des Funktionsgebäudes notwendig. Auch die Planung für die Anlage einer Tartanlaufbahn sowie die Schaffung von Leichtathletikeinrichtungen wäre zukunftsweisend für den Spielbetrieb, den Vereins- und den Schulsport. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.