10. März 2021

Endlich wieder „live“ ausleihen

Die Stadtbücherei öffnet neun Bibliotheken für den Publikumsverkehr. Ab Montag, 15. März, und Dienstag, 16. März, sind die Zentralbibliothek mit Musikbibliothek, die Zentrale Kinder- und Jugendbibliothek und unter anderem die Bibliothek in Höchst wieder ohne Anmeldung zugänglich.

In den geöffneten Bibliotheken können Medien ausgeliehen und zurückgegeben werden. Zeitungslesen, die Nutzung der Arbeitsplätze oder Fotokopieren sind mit Blick auf das aktuelle Infektionsgeschehen nicht möglich. Der Zugang erfolgt unter Berücksichtigung der aktuellen Schutz- und Hygiene-Regeln. Leser sind aufgerufen, ihren Aufenthalt auf 30 Minuten zu begrenzen.
Die weiteren Bibliotheken der Stadtbücherei bleiben bei dem beliebten Service „bestellt und abgeholt“. In diesen Bibliotheken können Medien vorbestellt und nach Terminvereinbarung abgeholt werden. Hintergrund sind die aktuellen Arbeitsschutzstandards der Stadt Frankfurt, die wegen des Risikos der Ansteckung vorsehen, dass sich Arbeitsteams nicht mischen. Um dies zu gewährleisten, wird die Stadtbücherei nicht alle Bibliotheken öffnen. Ergänzend zum Medienservice bietet die Fahrbibliothek einen individuellen Lieferservice in Stadtteilen ohne Bibliothek.
Die Informationen zu den Öffnungszeiten und einen Überblick zu den Services der Stadtbücherei gibt es unter www.stadtbuecherei.frankfurt.de im Internet. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.