20. April 2021

Berauscht von Gras und Gas

Am Donnerstagabend kam ein Autofahrer bei hoher Geschwindigkeit vom Sossenheimer Weg ab und verursachte einen Unfall. Er stand unter dem Einfluss von Drogen. Zeugenaussagen deuten auf ein Straßenrennen hin.

Gegen 23 Uhr befuhren der 21-jährige spätere Unfallfahrer und ein 29-Jähriger mit ihren Mercedes C-Klassen den „Sossenheimer Weg“ in Richtung Höchst. Zeugenaussagen zufolge waren beide sehr schnell unterwegs und überholten sich gegenseitig, wobei sie immer wieder den Fahrstreifen des Gegenverkehrs nutzten. In Höhe der Einmündung Sossenheimer Weg/Karl-Blum-Allee kam der 21-Jährige nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Straßenpoller und prallte anschließend in vier geparkte Autos. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro.
Die Polizei stellte zudem fest, dass der Unfallfahrer unter dem Einfluss von THC stand. Ein entsprechender Drogenschnelltest verlief positiv. Gegen ihn und seinen Kontrahenten, der zur Unfallstelle zurückkehrte, läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts eines illegalen Autorennens. pol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.