9. Juni 2021

Ein neuer Marktplatz für Unterliederbach

Der Ortsbeirat 6 für den Frankfurter Westen hat am Dienstag vergangener Woche einen Antrag der Grünen angenommen, der auf eine Neugestaltung des Marktplatzes Unterliederbach abzielt.

Darin wird der Magistrat gebeten, Vorschläge für ein neues Konzept zu erarbeiten. Anwohner, Vereine und andere Nutzer sollen dabei mit einbezogen werden. Anlass ist der Ökopartei zufolge, dass der Platz bisher häufig illegal zugeparkt wird, obwohl es sich um eine verkehrsberuhigte Zone ohne ausgewiesene Parkpflächen handelt. Aufgestellte Bänke seien so praktisch nicht nutzbar. Um die Zufahrt zum südlichen Teil des Platzes zu ermöglichen, werden laut den Grünen regelmäßig Poller abgeschraubt und am Straßenrand liegengelassen.
Der Antrag der Grünen lässt bewusst offen, wie das endgültige Konzept aussehen sollte, weil in dem Punkt noch Beratungsbedarf besteht. Denkbar sei, zumindest einen Teil parkähnlicher zu gestalten und so für Fußgänger und auch für Kinder attraktiver zu machen. Zugleich könnten wahrscheinlich in einem anderen Teil legale Parkplätze neu entstehen,
die es bisher nicht gibt.
Auf die Veranstaltungen und Feste, die auf dem Marktplatz stattfinden, ist gemäß der Ökopartei bei der Planung Rücksicht zu nehmen. Antragsteller Frank Wiebe von den Grünen sagt: „Wir freuen uns auf eine lebhafte Diskussion über die Neugestaltung dieses Platzes im historischen Ortskern von Unterliederbach.“ red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.