14. Oktober 2021

Gefahr für Schüler

Die CDU-Fraktion im Ortsbeirat 6 will wissen, weshalb die Leverkuser Straße entlang der Robert-Koch-Schule zu einer reinen Vorfahrtsstraße umfunktioniert wurde.

Mehrere Anwohner sind laut den Christdemokraten auf Mitglieder des Ortsbeirats 6 zugekommen und haben ausgeführt, dass durch die entfallene „Vorfahrtgewähren-Regelung“ im Kreuzungsbereich Melchiorstraße/Luciusstraße die Leverkuser Straße als reine Vorfahrtsstraße befahren werden kann und somit, mangels Anhalten am beschriebenen Kreuzungsbereich, vermehrt zu beobachten ist, dass entsprechende Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer mit überhöhter Geschwindigkeit am parallel zur Straße verlaufenden Schulgebäude entlangfahren und somit eine gesteigerte potenzielle Gefährdung von Schülerinnen und Schülern vorliegt.
Des Weiteren beschrieben die Anwohner der CDU zufolge, dass in diesem Kreuzungsbereich häufig an den Glascontainern abgestellte Fahrzeuge den Sichtbereich erheblich einschränken und somit den entsprechenden Abbiegevorgang gefährden. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.