21. Oktober 2021

Sechs Mal unter den Top-Kliniken

Insgesamt sechs Mal erscheint das Klinikum Frankfurt Höchst in der jüngst veröffentlichten Focus-Klinikliste. Allein die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe wird gleich zwei Mal ausgezeichnet – in der Kategorie „Risikogeburten/Pränataldiagnostik“ sowie in der Behandlung von „Brustkrebs“.

In der Klinik für Neurologie freut man sich über die Auszeichnung für die Versorgung von Schlaganfällen. Die Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- und Thoraxchirurgie ist im Bereich der Gallenchirurgie hervorgehoben. Auch die Klinik für Kinderchirurgie wird besonders empfohlen. Zudem erhält das gesamte Klinikum die Bewertung „Top in Hessen“. Martin Menger, Vorsitzender der Geschäftsführung, freut sich über die Auszeichnungen: „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten eine tolle Arbeit, das wissen wir auch ohne Siegel. Dies aber noch einmal Schwarz auf Weiß bestätigt zu sehen, freut sowohl die Kolleginnen und Kollegen als auch uns natürlich sehr.“
Über die Klinikliste „Deutschlands große Klinikliste“ basiert auf Daten, die ein unabhängiges Recherche-Institut jährlich im Auftrag des Focus-Magazins „Gesundheit“ erhebt. Dazu werden niedergelassene Haus- und Fachärztinnen und -ärzte sowie Chefärztinnen und -ärzte der relevanten Fachkliniken interviewt. Die wechselseitige Beurteilung unter Medizinerinnen und Medizinern gilt als zuverlässige Methode, um die Qualität einer ärztlichen Behandlung fachlich korrekt einzuschätzen. Die Ergebnisse erfassen aber auch die Erfahrung der Kliniken in Form von Fallzahlen, den nachhaltigen Behandlungserfolg bei Operationen, die technische Ausstattung sowie die Patientenzufriedenheit und den Hygienestandard der Häuser. Die Auflistung soll den Patientinnen und Patienten als Wegweiser auf der Suche nach einer geeigneten Klinik dienen. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.