23. Februar 2022

Ein Wegweiser für alle Fälle

Der neue Frauen-Guide ist da und beinhaltet wieder Angebote und entsprechende Kontakte rund um Themen wie Beruf und Bildung, Beratung und Hilfe, Kultur, Sport oder Freizeitmöglichkeiten. Foto: Stadt Frankfurt

Seit der ersten Ausgabe 2004 ist der Frankfurter Frauen-Guide für Frauen, Mädchen und Beratungsstellen ein unverzichtbarer Wegweiser durch die breit gefächerte Frankfurter Informations- und Angebotslandschaft. Der handliche Adress-Ratgeber, den das Frauenreferat in Kooperation mit dem Journal Frankfurt herausgibt, ist mit rund 300 vertretenen Einrichtungen und Beratungsstellen ebenso praktisch wie nützlich.

In ihm finden sich übersichtlich nach Rubriken sortiert Angebote und entsprechende Kontakte rund um Themen wie Beruf und Bildung, Beratung und Hilfe, Kultur, Sport oder Freizeitmöglichkeiten. Auch für die Netzwerkarbeit vieler Beratungsstellen und die zielgerichtete Orientierung ist die Publikation eine nützliche Handreichung.
„Der Frauen-Guide orientiert sich an den Interessenlagen von Frauen und Mädchen. Wir möchten es ihnen ermöglichen, sich gezielt zu informieren, Kontakte zu knüpfen und Verbindungen herzustellen. Unser Ziel ist, Frauen und Mädchen in ihrer Selbstbestimmung zu stärken. Es sind vor allem die lokal bestehenden Frauennetzwerke, die Frauen und Mädchen darin unterstützen ihre gesellschaftliche und individuelle Situation verbessern zu können“, erklärt Frauendezernentin Rosemarie Heilig.
„Mit dem Frauen-Guide möchten wir Frauen und Mädchen dabei unterstützen, ihre individuellen oder beruflichen Ziele zu verwirklichen. Und wir wollen zeigen, wie stark die Infrastruktur und die Frauennetzwerke in Frankfurt sind. Transparente Zugänge zu Angeboten des öffentlichen Lebens, Tipps und Informationen über Möglichkeiten der individuellen Entfaltung, von der Weiterbildung bis hin zur Freizeitgestaltung sind auch ein Ausdruck von Demokratie, Selbstbestimmung und Gleichberechtigung“, sagt Frauenreferatsleiterin Gabriele Wenner.
Das Frauenreferat aktualisiert alle zwei Jahre die vielfältigen Beratungs- und Informationsangebote für Frankfurterinnen und Frankfurter und gibt ihn in Zusammenarbeit mit dem Journal Frankfurt in einer Auflage von 70.000 Exemplaren heraus.
Der Frauen-Guide ist im städtischen Frauenreferat sowie in Sozialrathäusern und Bürgerämtern erhältlich und erscheint in der März-Ausgabe am heutigen Donnerstag, 24. Februar, sowie im Sonderheft „Frankfurt & Rhein-Main mit Kindern“ des Journal Frankfurt am 5. April.
Der Frauen-Guide wird ebenso hier zum Download angeboten.
Für mobile Zugänge und schnelle Verfügbarkeit von Infos und Hilfeleistungen gibt es den Frauen-Guide auch als App für das Smartphone in 16 Sprachen. Die App steht zum Download im Apple App Store sowie im Android Play Store zur Verfügung. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.