Schlagwort-Archiv: Jubiläum

Mitmachen und mitfeiern

Anlässlich des 175jährigen Vereinsjubiläums ist die Turngemeinde Höchst (TGH) Partner des diesjährigen Höchster Altstadt- und Schlossfestes. Zum Altstadtfest am ersten Juliwochenende können sich Groß und Klein auf der Bewegungslandschaft mit Turngeräten, Kletterhüpfburg, Riesenbällen und mehr im Brüningpark austoben. Weiterlesen

Bäume statt Papier

Mitglieder der Turngemeinde Höchst pflanzten anlässlich des 175jährigen Jubiläums des Vereins zahlreiche Bäume am Herzberg im Taunus. Foto: TGH

Mehr als ihr Ziel erfüllt haben die rund 25 Freiwilligen der Turngemeinde Höchst (TGH) bei ihrer Baumpflanzaktion am Montag am Herzberg im Taunus. Weiterlesen

100-jähriges Jubiläum

Stadtrat Mike Josef hat in seiner neuen Funktion als Sportdezernent eine Zuwendung zum 100-jährigen Jubiläum des Höchster Kanu-Clubs Wiking 1921 bewilligt. Weiterlesen

Samstag einmal rundherum

Zum 30-jährigen Bestehen des Frankfurter Grüngürtels sucht der Verein „Umweltlernen“ in Frankfurt Mitwanderer: Am Samstag, 19. Juni, geht es auf dem Grüngürtel-Wanderweg einmal rundherum. Weiterlesen

Vereine brauchen Normalität

Der Vorsitzender des Vereinsrings Unterliederbach, Hubert Schmitt, ist dankbar, dass Ortsbeirat und das Spendenkonzept der Infraserv die Vereine unterstützen. Foto: privat

„Die Vereine brauchen 2021 bald wieder Normalität“, sagt Hubert Schmitt, Vorsitzender des Vereinsrings Unterliederbach. Vereine und ihre Mitglieder werden zur Zeit auf eine sehr harte Probe gestellt. Weiterlesen

Vereinsring feiert Jubiläum mit

Unterliederbacher Bürgerfest steht dieses Jahr unter dem Motto „200 Jahre Kö“

Der Vereinsring Unterliederbach wird an seinem 39. Bürgerfest am Sonntag, 7. Juni, an der Ludwig-Erhard-Schule unter anderem Teile der Ausstellung „200 Jahre Königsteiner Straße“, die zur Zeit unter der Leitung des Bad Sodener Stadtarchivs entsteht, in einem Themen-Pavillon präsentieren. Weiterlesen

„Bewahren was Höchst ausmacht“

Höchster Verein für Geschichte und Alterskunde wird 125 Jahre alt

Dieses Geschirr, das der Höchster Geschichtsverein zum 125. Vereinsbestehen geschenkt bekommen hat, stammte laut Kurator Peter Abel vom legendären Wirtshaus „Zum Karpfen“. Foto: Mingram

Es war 1894 eine äußerst weitsichtige Entscheidung, einen „Geschichtsverein“ zu gründen. Dessen kann man heute, nach 125 Jahren, gewiss sein, denn der Zahn der Zeit nagt nicht nur an manchen Exponaten. Auch schwindendes Geschichtsbewusstsein kann zur Gefahr werden. Kurator Peter Abel ist einer von denen, die die Fahne hoch halten, um das zu erhalten was Höchst zu Weltruhm verholfen hat.

Weiterlesen