Schlagwort-Archiv: Mieterbund

Stoppsignal gegen Wohnungsspekulation

„Als Chance für mehr bezahlbare Wohnungen und als Möglichkeit, wirksam gegen das spekulative Geschäftsmodell der Umwandlung von preiswerten Mietwohnungen in teure Eigentumswohnungen vorzugehen“, begrüßt der Mieterbund Hoechster Wohnen die vom Bundestag beschlossene Reform des Baugesetzbuches.  Weiterlesen

„Die Corona-Krise ist noch nicht vorbei“

Mieterbund Hoechster Wohnen fordert die Verlängerung des Miet-Kündigungsschutzes

Bisher durften Mieter, die wegen der Corona-Krise nicht ihre Miete zahlen konnten, nicht auf die Straße gesetzt werden. Das regelte eine Notverordnung, die jedoch Ende Juni ausgelaufen ist. Weiterlesen

„Mieterrechte schützen“

Mieterbund Hoechster Wohnen begrüßt breite Information über Arbeit der Stabstelle Mieterschutz

Der Mieterbund Hoechster Wohnen spricht sich für eine breite Information über die Arbeit der Stabstelle Mieterschutz in Frankfurt aus. Die Arbeit der Stabstelle sei ein klares Signal im Kampf gegen Wohnungsspekulation und Verdrängung von Mietern aus ihren bisherigen Wohnungen sowie gegen spekulationsgetriebene Mieterhöhungen.

Weiterlesen

„Realitätsfern und enttäuschend“

Mieterbund Hoechster Wohnen fordert Leerstandsverbot

Sieghard Pawlik vom Mieterbund Hoechster Wohnen. Foto: SPD

Als „realitätsfern und enttäuschend“ bewertet Sieghard Pawlik, der erste Vorsitzender des „Mieterbunds Hoechster Wohnen“, dass Wirtschaftsminister Tarek Al Wazir (B90/Die Grünen) nicht bereit ist, unberechtigten Leerstand von Wohnungen durch die Wiedereinführung eines gesetzlichen Zweckentfremdungsverbots zu verhindern.

Weiterlesen